Umwelt

Ökologische Ausgleichsmaßnahmen in Wasserschutzgebieten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, dass ökologische Ausgleichsmaßnahmen, die nicht an Ort und Stelle erfolgen, in den Wasserschutzgebieten unserer Stadt ausgeführt werden. Begründung: Ausgleichsmaßnahmen in den Wasserschutzgebieten hätten einen doppelten Nutzen. Sie würden zusätzlich zu ihrem ursprünglichen Zweck auch die Schadstoffbelastung des Grundwassers langfristig verringern…. Weiterlesen »

GRÜNE: Pakusch muss als Ausschussvorsitzender Neutralität wahren

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Willich missbilligt ausdrücklich, wie sich der Vorsitzende des Planungsausschusses, Christian Pakusch (CDU), zuletzt in der Rheinischen Post und der Westdeutschen Zeitung zum aktuellen Bürgerbegehren und der Bürgerinitiative „Pro Kugelahorn“ geäußert hat. Pakusch redete nach Ansicht der GRÜNEN einzig den Gegnern einer Modifizierung des Entwurfs des… Weiterlesen »

Anwendung des „Informationsportals Klimaanpassung in Städten“ (INKAS) des Deutschen Wetterdienst (DWD)

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet die Verwaltung zu prüfen, inwiefern das vom Deutschen Wetterdienst (DWD) im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur herausgegebene internetbasierte Beratungswerkzeug „INKAS“ (Informationsportal Klimaanpassung in Städten) in Willich durch die Stadtverwaltung bei zukünftigen Planungsvorhaben nutzenstiftend angewendet werden kann. Begründung:… Weiterlesen »

Änderungsantrag zu TOP 5 Planungsausschuss 16.06 und TOP 5 Rat 24.06

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt folgenden Beschlussvorschlag: die unter Nummer eins und zwei des Beschlussvorschlags aufgelisteten Aspekte werden wie folgt modifiziert: „Ausdifferenzierung der Bepflanzung und des Pflasters“ wird ersetzt durch „Ausdifferenzierung der Bepflanzung und des Pflasters unter Beibehaltung der Kugelahorne. In begründeten Einzelfällen kann eine… Weiterlesen »

GRÜNE begrüßen BUND-Kritik hinsichtlich der Fällung der Kugelahorne und fordern Gespräche

Die Willicher GRÜNEN begrüßen den Anfang der Woche eingegangenen offenen Brief des BUND Stadt und Kreis Viersen an die Ratsfraktionen und den Bürgermeister und sehen sich durch die darin enthaltenden Argumente in ihrer Position gestärkt, einen nachhaltigen Umgang mit den Kugelahornen im Zuge der Marktplatzumgestaltung in Alt-Willich zu realisieren. Insbesondere die präzisen Ausführungen zum stadtökologischen… Weiterlesen »

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Entwurf Marktplatz Alt-Willich

Nach der Präsentation des Siegerentwurfes für die Neugestaltung des Marktplatzes im Planungsausschuss haben erste Beratungen über die vorliegende Planung innerhalb der Fraktion der GRÜNEN stattgefunden. „Insgesamt wird der Entwurf als gelungen bewertet, da er vielen vorgegebenen Anforderungen gerecht wird und eine deutliche Aufwertung des Marktplatzes verspricht.“ gibt Kommissionsmitglied und Ratsherr Christian Winterbach das Meinungsbild der… Weiterlesen »

Nitratbelastung von Grund- bzw. Rohwasser in Willich

Fragen: Welche Rohwasser-Nitratkonzentrationen wurden zuletzt an den einzelnen Messstellen auf Willicher Stadtgebiet festgestellt (mg/L; tabellarisch)? Welche längerfristigen Entwicklungstrends bzgl. der Rohwasser-Nitratkonzentrationen sind festzustellen?   Wie ist die aus der Rohwasser-Nitratbelastung abgeleitete Funktionstüchtigkeit und Nutzungsdauer der derzeit aktiven Brunnen einzuschätzen? Welche Planungen existieren für den Bau und Betrieb neuer Brunnen für die Trinkwasserförderung (Örtlichkeiten, Tiefen)? Gibt… Weiterlesen »

Offener Brief an MdB Herrn Udo Schiefner/Uwe Schummer (SPD/CDU) zum Fracking-Gesetzentwurf der Bundesregierung vom 01. April 2015

Sehr geehrter Herr Schiefner, sehr geehrter Herr Schummer, am 01. April 2015 hat das Bundeskabinett Regelungen zum Fracking auf den Weg gebracht (Entwurf eines Gesetzes zur Änderung wasser- und naturschutzrechtlicher Vorschriften zur Untersagung und zur Risikominimierung bei den Verfahren der Fracking-Technologie). Diese Regelungen werden nun weiter im parlamentarischen Verfahren beraten. Wir bitten Sie, dem Entwurf… Weiterlesen »

Die GRÜNEN zum weiteren Ausbau Alleenradweg

Zum vorgesehenen 2. Bauabschnitt des Alleenradweges haben die GRÜNEN im vergangenen Planungsausschuss ein alternatives Vorgehen vorgeschlagen. In Anbetracht der wegen des vorhandenen Biotops am nördlichen Ausbauende ohnehin nicht vollständig realisierbaren ursprünglichen Trasse und der nun zusätzlich erforderlichen Ampelquerung über die L26 schlagen die GRÜNEN vor, den Alleenradweg am derzeitigen nördlichen Ende nicht weiterzubauen. Stattdessen können… Weiterlesen »

Regenrückhaltebecken Clörath

hiermit stellt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN folgende Anfrage mit der Bitte um Beantwortung in der Sitzung des Betriebsausschuss: Wie hoch sind die Kosten für eine Erweiterung des Regenrückhaltebeckens Clörath, auf der stadteigenen Erweiterungsfläche? Begründung: Eine Erweiterung des Regerückhaltebeckens bietet eine Option für Starkregenereignisse. Die Anfrage geht auf eine Anregung von Hagen Becker zurück.