Pressemitteilung

GRÜNE zu Besuch im Stadtarchiv

Zu ihrer nächsten Fraktionssitzung trifft sich die Willicher Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Willicher Stadtarchiv im St.-Bernhard-Gymnasium. Grund hierfür ist die Überlegung, das Stadtarchiv mit dem Kreisarchiv zu fusionieren. Hierzu will die Fraktion sich am Montag vor Ort ein Bild machen, um zu sehen, wie die beste Nutzung für Willicherinnen und Willicher, insbesondere die… Weiterlesen »

Willicher Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU trifft sich mit Grünen

Die CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) hat Partei- und Fraktionsvertreter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu einem Meinungsaustausch eingeladen. Gegenstand der Gespräche waren aktuelle kommunalpolitische Themen, insbesondere Wirtschafts- und Finanzfragen sowie Bildung und Ausbildung in Willich. So wurde u.a. die Möglichkeiten zu einer Verbesserung der Informationen über Ausbildungsberufe in Willicher Unternehmen und einem besseren Matching bei der… Weiterlesen »

Grüne irritiert über Pflasterdiskussion

Die seit der letzten Planungsausschusssitzung am 29.03. aufgekommene Diskussion zum neuen Pflasterbelag auf dem Marktplatz und die damit getroffenen Aussagen der Verwaltung sorgen in der Fraktion der GRÜNEN für Verwunderung. „Im Rahmen der seinerzeitigen Entscheidung zum Pflasterbelag hatte unsere Fraktion, auch mit Blick auf die sehr hohen Kosten bei einem Natursteinbelag, für die Verwendung von… Weiterlesen »

GRÜNE sprechen sich für Umzug der TE Traumland in Neubau aus – TE Bullerbü soll baulich verbessert werden

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Willich hat sich in ihrer jüngsten Sitzung mit der Situation der Tageseinrichtungen (TE) Bullerbü und Traumland in Wekeln beschäftigt und sich u.a. einstimmig für einen weiteren Kita-Ausbau ausgesprochen. Eva-Maria Müller, Sachkundige Bürgerin im Sozialausschuss und Stellvertreterin im Jugendhilfeausschuss zum Fraktionsbeschluss: „Traumland hat sich über Jahre… Weiterlesen »

Willicher GRÜNE fordern mehr sozialen Wohnungsbau und bezahlbare Grundstückspreise

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht die Entwicklung der Grundstückspreise in Willich mit Sorge. „Für normalverdienende junge Familien sind die Willicher Grundstückspreise nicht mehr zu bezahlen. Da nützt auch die gute Wirtschaftssituation nicht viel“, so Parteivorsitzender Merlin Praetor. Hintergrund sind die um rund 25 % gestiegenen Grundstückspreise in Willich auch für Neubaugrundstücke der Stadt. Dies mache es… Weiterlesen »

Wirtschaftswegegebühren sorgen für Beitragsgerechtigkeit

Bezug nehmend auf den Artikel in dieser Zeitung am 10.02.2017 „“Wirtschaftswege: FDP kritisiert die Grünen“ weist die Fraktion Bündnis90/Die Grünen die Forderung nach einer Fortführung der Subventionierung von Wirtschaftswegen zurück. Der Fraktionsvorsitzende Dr. Raimund Berg stellt hierzu klar: „Der Haushalt der Stadt Willich hat keinen Spielraum Anlieger bei der Beitragspflicht von Straßen und Wegen zu… Weiterlesen »

GRÜNE haben Fragen zum Fremdwassersanierungskonzept in Anrath

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Willich hat zum Fremdwassersanierungskonzept des städtischen Abwasserbetriebs in der Folge seiner Informationsveranstaltung Fragen. Insbesondere zum Verfahren der Bemessung des Sanierungsbedarfs jedes/-r einzelnen Eigentümers/-in erwartet die Fraktion Antworten von der Stadtverwaltung, deren Aus- und Bewertung zu Beginn des kommenden Jahres in und zwischen den Fraktionen erfolgen… Weiterlesen »

GRÜNE Anträge zum Haushaltsplanentwurf 2017: Schule und Soziales

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Willich bemüht sich, auch im Zuge der Haushaltsberatungen für das kommende Jahr die strategischen Perspektiven Selbstbestimmter Haushalt und Soziale Stadt für Willich bestmöglich überein zu bringen. Auch in einem schwierigen finanziellen Umfeld wie derzeit sollen präzise Anträge Entwicklungsimpulse setzen. Für die Sitzungen des Schulausschusses und des Jungendhilfeausschusses wurden entsprechende Anträge… Weiterlesen »

Extremismusprävention: GRÜNE wünschen weitergehende Vernetzung der Zuständigkeiten

Bereits im letzten Sozialausschuss haben die GRÜNEN in Bezug auf einen Tagesordnungspunkt zur Sozialarbeit für Flüchtlinge angeraten, Zuständigkeiten von vormittäglicher (Schul-)Sozialarbeit und nachmittäglicher Sozialarbeit (Streetwork, Jugendtreffs, Asylsozialarbeit) im Hinblick auf einen optimierten Schutz vor Extremismus neu zu denken und besser zu vernetzen. Die GRÜNEN verlangen von der Verwaltung Auskunft darüber, wie der präventive Charakter mit… Weiterlesen »

SPD-Fördervorschlag zum Schiefbahner Dreieck überzeugt GRÜNE nicht

In und nach der jüngsten Ratssitzung hat die SPD-Fraktion in der Stadt Willich aus Sicht der GRÜNEN einen Vorschlag zum subventionierten Bauen für Familien präsentiert, der inhaltlich nicht überzeugt. Die Sozialdemokraten stellen sich vor, nach Erwerb eines teuren Grundstücks im Schiefbahner Norden, aber perspektivisch auch in anderen Baugebieten der Stadt, entsprechend der Kinderzahl und des… Weiterlesen »