Die Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sorgt sich um den Einzelhandel in Neersen und nahm das zum Anlass eine Anfrage an die Stadt Willich zu stellen

Gibt es ein Konzept zur Bestandssicherung vorhandener Anbieter zur Versorgung mit Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfes der Neersener Bürger*innen?

Wenn ein solches Konzept existiert, was ist geplant?

Hintergrund:

Ein Gutachten für den Stadtteil Neersen, dass im Rahmen des Einzelhandelskonzeptes für die Stadt Willich (Fortschreibung 2018/19) erstellt wurde, empfahl eine Bestandssicherung der vorhandenen Anbieter in Neersen. Diese wurde nicht eingehalten, vergleicht man den damaligen mit dem heutigen Status Quo.
Das Gutachten empfahl eine „Entwicklungsfläche“ mit direkter Zuwegung über die Hauptstraße. Diese Fläche ist von der Verwaltung bis heute nicht überplant worden.
Neersen verfügt Anfang 2022 über vier Kosmetik Studios, ein Fachgeschäft für Golf und eines für Gleitschirmbedarf. Dies sind größtenteils Geschäfte für Fachdienstleistungen, die nur wenig mit dem täglichen Bedarf zu tun haben.
Daneben fehlt es an Flächen für einen Optiker, Facharzt, Bistro, Boutiquen, Fahrradgeschäft, u.a.