RF:Antrag zum Haushalt 2015 Hier: Produkt 12.1 Straßen, Wege, Plätze Planungsausschuss
Hiermit stellt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Antrag, das Projekt 7.063402 (Kreisverkehr Willicher/Korschenbroicher Straße) sowohl für den Ansatz in 2015 als auch bei der weiteren mittelfristigen Haushaltsplanung auf den Betrag einer ggf. zu installierenden Ampelanlage (ohne Vergrößerung der Straßenquerschnitte) auf insgesamt 300.000 EUR zu reduzieren.

Entlastung für den Haushalt 2015 : 90.000 €
Entlastung Folgejahre : ca. 800.000 €

Begründung:
In den Erläuterungen des Haushaltes zu diesem Produkt wird angeführt, dass zur Realisierung des Baugebietes Östl. Willicher Straße sowie zur Entschärfung des Einmündungsbereiches ein Kreisverkehr notwendig sei. In dem vom Rat beauftragten und inzwischen vorliegenden Verkehrsgutachten im Zusammenhang mit der Bebauung gem. B-Planentwurf S44 ist aber eindeutig dokumentiert, dass das neue Baugebiet zu keiner nennenswerten Erhöhung des Verkehrsaufkommens in der Willicher Straße und den Straßen der näheren Umgebung führt. Die Notwendigkeit eines Kreisverkehrs ergibt sich daraus also nicht. Eine Entschärfung des Einmündungsbereiches und eine Reduzierung der Unfallzahlen konnte in der Vergangenheit bereits durch einfache bauliche Maßnahmen erreicht werden. Die Verbesserung des Verkehrsabflusses aus der Willicher Straße in Richtung Willich könnte auch durch eine wesentlich kostengünstigere Ampelanlage realisiert werden.