Beispielbild Cradle2Cradle (Foto: Chris Barbalis)

Beispielbild Cradle2Cradle (Foto: Chris Barbalis)

Im Hinblick auf die Haushaltsberatungen für den Haushaltsplan 2020 wird seitens der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen folgender Haushaltsantrag gestellt:
Alle zukünftigen Neu-, Um- und Anbauten mit öffentlicher Nutzung (Schulen, KiTas, Begegnungstätten, Vereinsheime etc.) sollen nach den Kriterien der global nachhaltigen Kommune geplant und ausgeführt werden. Konkret bedeutet dies, dass z.B. die Möglichkeiten zur Integration von Regenwasserzisternen (z.B. für WC-Spülungen und/oder Bewässerung von Außenanlagen), Solarthermie (z.B. für die Warmwasserbereitung) und
Photovoltaikanlagen (mit Stromspeicher als Insellösung oder zur Einspeisung ins öffentliche Netz) geprüft und bewertet werden.
Sofern der Maßnahmenträger nicht die Stadt sondern z.B. Vereine o.ä. Körperschaften sind und von diesen öffentliche Mittel für die Durchführung beantragt werden oder städtisches Vermögen bereitgestellt wird (z. Bsp. städt. Grundstücke) , soll sinngemäß geprüft werden, mit welchem Zuschuss durch die Stadt oder die Stadtwerke, unter Berücksichtigung der finanziellen Vorteile im Betrieb, die Umsetzung dieser Kriterien unterstützt werden kann.
Für die Gewährung entsprechender Förderungen soll für das Jahr 2020 ein Haushaltstitel in Höhe von 50.000,- eingerichtet werden, der in den kommenden Haushaltsjahren im Sinne der Ziele der global nachhaltigen Kommune stetig aufgestockt wird und insbesondere investiv genutzt werden soll. Nicht verbrauchte Mittel sollen ins Folgejahr übertragen werden. Die Freigabe der einzelnen Fördermaßnahmen obliegt dem HuF bzw. Rat.

Begründung :
Die Stadt Willich hat sich mit Ratsbeschluss verpflichtet, zukünftig nach den Kriterien der „Global Nachhaltigen Kommune“ zu wirtschaften. Im Bereich der Gebäude bedeutet dies, dass die Schonung der natürlichen Ressourcen (wie z.B. Luft und Wasser) und die größtmögliche Umstellung auf regenerative Energien obligatorisch wird, um die beschlossenen Ziele im gesetzten Zeitrahmen zu erreichen.