Auch in der WZ und der RP war Ende September zu lesen, dass nun rund um das Wasserspiel auf dem Marktplatz in Alt-Willich Leitstreifen errichtet werden, sehr zur Freude der Fraktion der GRÜNEN im Rat der Stadt Willich.
Damit wird erreicht, dass Sehbehinderte und Blinde nicht mehr versehentlich in das Fontänenfeld laufen. Wieder ein Schritt mehr, dass in Willich Inklusion und Integration gelebt wird.
Diese Leitstreifen hatten die GRÜNEN in einem Antrag gefordert.  Allerdings musste erst das Bauministerium NRW mit einer Rückforderung von Fördermitteln drohen, damit es jetzt umgesetzt wird. Der Antrag wurde damals mit den Stimmen von CDU, FDP, FürWillich bei Enthaltung der SPD abgelehnt.