RF: Pressemitteilung

Mit Enttäuschung und Verärgerung haben Partei und Fraktion von Bündnis90/Die Grünen in Willich die Beteiligungs-Verweigerung der CDU-Landtagsfraktion an gemeinsamen fraktionsübergreifenden Gesprächen zur Schulpolitik zur Kenntnis genommen. „Es kann nicht sein, dass die kommunale schulpolitische Entwicklung nichtangemessen vorangetrieben werden kann, da sie durch parteipolitische Zankerei aufLandesebene behindert wird“, meint Schulausschussmitglied Barbara Flatters.Die Schulpolitische Sprecherin der Grünen, Anne Specht ergänzt: „In Willich arbeitenwir fraktionsübergreifend zusammen, aber um Lösungen umsetzen zu können,brauchen wir Rechtssicherheit, und das schnellstmöglich.“In einem Brief an alle Landtagsfraktionen fordern Die Grünen deshalb, dass auch aufdieser Ebene gemeinsame, langfristige Lösungen erarbeitet werden undRechtssicherheit geschaffen wird.


Brief an die Landtagsfraktionen als pdf >>>