Motiv: Schule. Foto+Gestaltung: Till Matthis Maessen

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt zu prüfen,

ob und inwiefern ein Stellenaufschlag bei Sekretariatskräften in Schulen städtischer Trägerschaft zur Entlastung des pädagogischen Personals von Verwaltungs- und Dokumentationsaufgaben beitragen kann.

Begründung:

Verwaltungs- und Dokumentationsaufgaben u.Ä. in Schulen haben in den letzten zwei Jahrzehnten zugenommen. Gerade im Zusammenhang mit zunehmender Personalverantwortung in Eigenregie, Übernahme von Dienstvorgesetztenfunktionen der Schulleiter*innen und der Qualitätsanalyse durch die Bezirksregierungen. Die Maßnahmenbewältigung im Zuge dessen erfordert Zeit- und Personalressourcen, die schulintern weniger durch die Lehrerinnnen und Lehrer geleistet werden sollte, damit diese anderen Lehrerfunktionen hauptsächlich nachgehen können. Eine Aufgabenklarstellung und Prozessoptimierung ist demnach ebenfalls mit diesem Prüfantrag intendiert. Veränderte administrative Prozesse in Willicher Schulen in o.g. Sinn könnten attraktiv auf den Bewerbermarkt für Leher*innen wirken.