Kinderbuch zum Projekt »Wilder Müll – Lebensgefahr für Tiere«


Buchprojekt Titelbild

Wilder Müll ist ein großes Problem für unsere heimischen Tiere. Sie verheddern sich in Ballonschnüren, picken Zigarettenkippen auf oder verletzen sich an Glasscherben. Wie kann man schon die Jüngsten unserer Gesellschaft für die Gefahren von wildem Müll sensibilisieren? Hierzu hat sich die Willicher NABU-Naturtrainierin Elita Grafke Gedanken gemacht und ein Buchprojekt ins Leben gerufen.

Schnell zeichnete sich breite Unterstützung für ihre Idee ab. So gelang es frühzeitig, zahlreiche Sponsor:innen und Unterstützer:innen zu begeistern. Auf Seiten der Herstellung konnte auf professionelle Erfahrung in Illustration, Texterstellung und Produktion zurückgegriffen werden.Die Finanzierung wurde durch Willicher Unternehmen, Verbände und unsere Stadt geleistet. 

Am 08. Oktober 2020 hat der damalige Bürgermeister Josef Heyes das Buch stellvertretend in Empfang genommen. Das Ehepaar Grafke hat das Buch persönlich an allen Willicher Grundschulen vorgestellt und mit insgesamt 1.800 Exemplaren ausgestattet. Die Stadt hat dem Ehepaar zugesagt, das Buch zukünftig allen Grundschüler:innen zur Einschulung zu schenken. Neben persönlichen Rückmeldungen blieb natürlich auch die überregionale Aufmerksamkeit nicht aus. 


Begeisterte Grundschüler:innen der GS Mühlenfeld. Foto: Grundschule Mühlenfeld

Nicht nur die Rheinische Post hat berichtet. Auch der WDR hat das Projekt Ende Januar im Format »Lokalzeit« vorgestellt. Neben der unmittelbaren Gefahr für die Tiere durch wilden Müll wurden auch die finanziellen Auswirkungen für die Allgemeinheit herausgestellt – das Problem  belastet die öffentlichen Haushalte zunehmend. Einwegplastik und Zigarettenkippen in der Umwelt kosten Kommunen jährlich 700 Millionen Euro.1)

Mittlerweile kann das Buch für 9,90 Euro in ausgewählten Willicher Geschäften bezogen werden. So beispielsweise: Willicher Buchhandlung, Anrather Bücherecke, Stautenhof, Glückspilz. Weitere Informationen zum Projekt sind im Internet unter: wildermuell-lebensgefahrfuertiere.de.