GRÜNER BLICK – Ausgabe 4 (Spezial zur Bundestagswahl 2017)


Infoschrift der Willicher GRÜNEN
PDF-Download (3MB)

Raimund
Raimund

Nitrat im Trinkwasser! Insektizide in Eiern! Auch in 2017 wird unsere Ernährung durch Giftstoffe in Lebensmitteln und Trinkwasser bedroht. Die industrielle Landwirtschaft auf engsten Raum führt zu immer stärkeren Belastungen. Seitens der aktuellen Bundesregierung wurde in den letzten Jahren nichts gegen diese Fehlentwicklungen unternommen.
Auch in Willich haben wir seit Jahren mit steigenden Nitratwerten zu kämpfen. Doch der Aufwand, unser Trinkwasser mit unbedenklichen Nitratwerten zur Verfügung zu stellen, steigt. Wir als Verbraucherinnen und Verbraucher müssen dies mit höheren Wasserpreisen bezahlen. In Zusammenarbeit mit den Landwirten müssen weitere Verbesserungen erreicht werden. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden sich auch in Zukunft für eine konsequente Umsteuerung zu einer nachhaltigen Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung und gesünderen Lebensmitteln einsetzen. Dies bedeutet auch, dass die Kontrolle von Lebensmitteln ausgebaut wird. Der Einsatz von Insektiziden, wie zuletzt durch den Eierskandal deutlich wurde, und Antibiotika dürfen in der Tierhaltung nicht der Regelfall sein. Hier müssen Regelungen zum Schutz der Verbraucher zwingend angepasst werden. DARUM GRÜN!