GRÜNER BLICK – Ausgabe 2


Infoschrift der Willicher GRÜNEN
PDF-Download (6MB)

Liebe Willicherinnen und Willicher,

mit Freude kann ich Ihnen die zweite Ausgabe von „GRÜNER BLICK“ präsentieren. Wieder einmal erwarten Sie vielfältige Einblicke in GRÜNE Politik und Gesellschaft in Willich. Besonders freue ich mich über die Steigerung auf 24 Seiten sowie über die abwechslungsreichen Themen. Unter anderem wird Christian Winterbach Ihnen GRÜNE Haltungen zu den städtebaulichen Themen REWE-Gelände und Nordumgehung… Weiterlesen »

Entwicklung zur nachhaltigen Kommune

Der Willicher Umweltausschuss hat im November 2015 einstimmig beschlossen, sich für das Modellprojekt „Nachhaltige Kommune NRW“ zu bewerben. 16 Kommunen wurden hierfür schließlich landesweit ausgewählt. Sie erhalten im Rahmen des Projektes kostenfreie Unterstützung beim Erarbeiten von Nachhaltigkeitsstrategien. Das Modellprojekt wird geleitet von der Landesarbeitsgemeinschaft AGENDA 21 NRW (www.lag21.de). Sie hilft, als unabhängiges Netzwerk die globalen… Weiterlesen »

Verwaltungsreform 2.0 – Ein Zwischenstand

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit sitzen seit nunmehr über einem Jahr Mitglieder der Stadtverwaltung und aller Ratsfraktionen in fünf Arbeitsgruppen zusammen um die Verwaltung moderner, effizienter und bürgerfreundlicher zu machen. Aus GRÜNER Sicht Zeit für einen Zwischenstandsbericht. Die Ausgangslage Vor rund 20 Jahren wurde die Stadtverwaltung Willich grundlegend umgekrempelt. Die alten Ämter und Verwaltungsstrukturen wurden… Weiterlesen »

REWE-Gelände

Das Thema Innenstadtentwicklung beschäftigt Bürgerinnen und Bürger und die Politik in Alt-Willich schon seit Jahren. Im Jahr 2012 wurde ein integriertes Handlungskonzept erstellt, welches die verschiedensten Aspekte wie Stadtbauplanung, Verkehrsführung, Einzelhandel u.ä. zusammenführt und Handlungsoptionen zur Förderung der Innenstadtentwicklung aufzeigt. Unbestritten ist, dass das Gelände rund um den bestehenden REWE-Markt auf Grund seiner Größe und… Weiterlesen »

Die „Neuen“

Was motiviert Willicher Bürgerinnen und Bürger zu aktiver GRÜNER Kommunalpolitik? Wo sind die Felder, in die man sich einbringen und vor Ort etwas bewegen kann? Gerne stellen sich die „Neuen“ vor. Stephanie Müller Als Kind habe ich die Friedens- und Naturschutzbewegung der 1980er Jahre miterlebt. Sie hatte mich schon früh in ihren Bann gezogen, so… Weiterlesen »

Wechsel der Fraktionsgeschäftsführung

Nicht nur im Parteivorstand gab es Veränderungen. Auch in der Fraktion hat es einen Personalwechsel gegeben. Das Amt der Fraktionsgeschäftsführung wurde von Manuel Paas an Sina Kingen übertragen. Über die Hintergründe geben beide Auskunft im GRÜNER BLICK. Manuel, wie lange warst du jetzt als Fraktionsgeschäftsführer dabei? Seit Juni 2012. Meine Vorgängerin Barbara Flatters hatte damals… Weiterlesen »

Verkehr vermeiden

Seit Jahren kennen wir die Diskussionen um das zu hohe Verkehrsaufkommen in unserer Stadt, insbesondere im Ortsteil Schiefbahn. Überhaupt scheint „der Verkehr“ ein außerirdisches Wesen zu sein, welches schicksalhaft wie eine üble Seuche die Bürger heimsucht. Dabei ist es doch ganz einfach: „Der Verkehr“ – das ist das Ergebnis unserer individuellen Entscheidungen, wann, wie oft,… Weiterlesen »

Nordumgehung begraben

Die Machbarkeitsstudie des beauftragten Gutachters zur Nordumgehung von Schiefbahn wurde im Frühjahr dem Planungsausschuss vorgelegt. Das Ergebnis war dabei ziemlich eindeutig: Je länger die Strecke, desto geringer der verkehrsentlastende Effekt im Ortskern. Und auch die kürzeste der drei untersuchten Varianten (vom geplanten Kreisverkehr an der L382 bis zum Klosterwäldchen) machte nach Aussage des Gutachters nur… Weiterlesen »

GRÜNE auf Facebook

Facebook ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Davon kann man halten, was man möchte – für die Kommunalpolitik führt kein Weg mehr dran vorbei. Als ich im Jahr 2012 die Fraktionsgeschäftsführung und Parteiaufgaben übernahm, musste ich einige Überzeugungsarbeit für eine GRÜNE Facebook-Seite leisten. Im Mai 2013, ein Jahr vor der Kommunalwahl, konnte die Seite… Weiterlesen »

Integrationispolitik

Seit Langem fährt die Stadt Willich in Fragen der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern einen sogenannten dezentralen Ansatz. Dies heißt in der Praxis, die Menschen nicht in großer Zahl auf wenige Unterkünfte zu verteilen sondern in jeweils geringer auf die Fläche. Zielsetzung ist dabei, Konflikte innerhalb und zwischen Zuwanderungsgruppen sowie mit der Willicher… Weiterlesen »